vertreiben


vertreiben
vertreiben V. (Mittelstufe)
jmdn. dazu zwingen, einen Ort zu verlassen
Synonyme:
forttreiben, davonjagen, fortjagen, verjagen, wegjagen
Beispiele:
Der Krieg hat sie aus dem Dorf vertrieben.
Sie hat ihre Tochter aus dem Haus vertrieben.
————————
vertreiben V. (Aufbaustufe)
eine Ware mehreren Empfängern anbieten
Synonyme:
handeln, verkaufen, veräußern
Beispiel:
Das Unternehmen vertreibt nur seine eigenen Produkte.

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vertreiben — Vertreiben, verb. irregul. act. (S. Treiben,) in die Ferne treiben. 1. Im eigentlichen und weitern Verstande, durch gewaltsame Mittel aus dem Bezirke seiner Empfindungen entfernen. Den Feind, die Diebe, die Räuber vertreiben. Um der Religion… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vertreiben — Vertreiben, die aufgetragenen Farben aus einander reiben, damit sie stufenweise an Stärke abnehmen u. sich endlich gar verlieren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • vertreiben — ↑ treiben …   Das Herkunftswörterbuch

  • vertreiben — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Die Briten wurden von den Kolonisten aus dem Land vertrieben …   Deutsch Wörterbuch

  • vertreiben — verbannen; ins Exil schicken; wegjagen; schassen (umgangssprachlich); verscheuchen; fortjagen; verjagen; davonjagen; vergrämen; vergraulen; …   Universal-Lexikon

  • vertreiben — ver·trei·ben; vertrieb, hat vertrieben; [Vt] 1 jemanden / ein Tier vertreiben jemanden / ein Tier zwingen, seinen Platz zu verlassen <jemanden von seinem (Sitz)Platz vertreiben>: Menschen aus ihrer Heimat vertreiben 2 jemand / etwas… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vertreiben — 1. davonjagen, fortjagen, fortscheuchen, forttreiben, graulen, hinaustreiben, [ver]jagen, [ver]scheuchen, wegjagen, wegscheuchen, wegtreiben; (geh.): austreiben; (ugs.): ekeln, fortgraulen, hinausekeln, hinausgraulen, [lange] Beine machen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Vertreiben — 1. Wen (wer) andere well verdrîwen, mott selwer weglaupen. (Meurs.) – Firmenich, I, 405, 281. *2. Er lässt sich nicht vertreiben, wie s dresdener Geestmännel. Das Geestmännel (Geest = heiliger Geist) gehört zu den Wahrzeichen der Stadt Dresden.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • vertreiben — verdrieve …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • vertreiben — ver|trei|ben …   Die deutsche Rechtschreibung